Czas  9 godzin

Współrzędne 3894

Uploaded 22 kwietnia 2010

Recorded kwietnia 2010

-
-
1 121 m
227 m
0
26
53
105,62 km

Obejrzane 10052 razy, pobrane 17 razy

w pobliżu  Zittau, Sachsen (Deutschland)

At first a few words to those who do not speak German. I am just to lazy to write the description twice. In the case that you are interested in this trip please drop an email to [email protected], I will respond immediately.

Die Einstufung "Nur für Experten" ist ernst zu nehmen. Nach einem Alpencross mit Madritschjoch (3100m) und Tarschem Pass (2550m) kann ich nur sagen, gegen das hier war der Transalp ein Spaziergang. Es sind nicht in erster Linie die Höhenmeter. Vielmehr sind die Alpen auch "Rad"-touristisch gut erschlossen, das Isergebirge ist denn wohl doch eher zum Wandern gedacht. Es ist rauer und unwegsamer. In meinem Fall kam hinzu, dass ich einfach nicht damit gerechnet hatte Mitte April noch auf nennenswert Schnee zu stoßen - was sich als Irrtum herausgestellt hat. Die eigentlich geplante Route ging dann auch nicht, kein Durchkommen, weshalb ich den steilen Wander-Aufstieg von Süden her zur Tafelfichte wählen musste. Die letzten 200 Höhenmeter waren wirklich hart, Geröll mit großen Steinen und hohen Stufen, aufgeweichter Boden und oft mehr als 30% Steigung. Wenn es das Wetter zulässt (kein Schnee) besser den Weg benutzen der eigentlich geplant war: Kurz hinter dem Kalmrich (Wegpunkt im Tracklog) links ab und den moderateren Weg zur Tafelfichte benutzen.

Ansonsten hat die Tour wirklich Spaß gemacht, werde sie sicher noch einmal im Sommer fahren. Kultur und schöne Landschaft satt. Kaum Verkehr, die Anfahrt von Zittau zum "eigentlichen Ort des Geschehens" geht auf fast autoleeren Straßen durch die polnische Lausitz und den Friedländer Zipfel. Oft über wunderschöne Alleen mit altem Baumbestand.

Ab Verlassen der Zivilisation in Bad Liebwerda sollte man selbst für Proviant sorgen (ausreichen mitnehmen). Die Hubertusbaude ist kein Gastronomiebetrieb. Es gab, was aber nicht die Regel sein soll, eine Kasse des Vertrauens und Pilsener Urquell vom Fass - nicht zu empfehlen angesichts dessen was kurz danach bevorsteht. Auch auf der Tafelfichte gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Nach einer traumhaften Abfahrt (Asphalt) vom Heufuder (östlicher Nachbarberg der Tafelfichte in Polen) gibt es in Bad Flinsberg (Świeradów-Zdrój) dann aber ausreichend Gelegenheit die verbrannten Kalorien wieder nachzulegen.

Der Rückweg nach Zittau weicht stellenweise vom Hinweg ab, damit nicht etwa Langeweile aufkommt. Aber auch hier, leere Straßen und Alleen sorgen für zügiges Vorankommen und Fahrspaß.
Świeradów-Zdrój
Lázně Libverda
Czerniawa Zdrój
Dětřichov
Francouzské kameny
Fußgänger-Grenzübergang Markocice (Bogatynia) - Heřmanice
nach Kleinschönau (Seniawka)
nach Großporitsch (Porajów)
Heřmanice
Stóg Izerski
Hubertka Chata
Tišina
Kočičí kameny
Kauschkova věž. Turmartige Felsen, beliebt bei Sandsteinkletterern, benannt nach dem Rodler Kauschka (mehrere Medaillien auf Olympichen Spielen).
Freier Parkplatz unweit der Grenze zu Polen
Větrov. Kleinerer Ort, heute eingemeindet nach Friedland (Frýdlant). Die Abfahrt von Dittersbach nach Ringenhain bietet einen sehr schönen Blick auf die/das Friedländer Burg/Schloss (2. Foto). Diese(s) ist vor allem durch den Feldherrn Wallenstein bekannt.
Smrk

3 Opinie

  • Zdjęcie Lippe

    Lippe 2010-04-23

    Das fühlt sich richtig echt an. Muss ich mir mal eben runterziehen und anschauen.

  • Zdjęcie dracramer

    dracramer 2010-04-26

    Danke für das Interesse.

    Aber, warum soll hier etwas nicht echt sein? Ist doch eine Zeitangabe dabei. Wenn man einen Track nur auf dem Computerbildschirm "zusammenklickern" würde hätte man ordentlich was zu tun jedem der Trackpunkte einen Zeitstempel zu verpassen.

  • Zdjęcie dracramer

    dracramer 2010-08-07

    Abfahrt vom Heufuder https://de.wikiloc.com/routen-outdoor/zittau-bad-liebwerda-tafelfichte-heufuder-bad-flinsberg-friedland-reichenau-zittau-860295#wp-860305/photo-262442

You can or this trail